Reifentechnik

Reifentechnik

Endkontroll­platz

Ein Endkontrollplatz für PKW-Reifen wird in der Reifenindustrie eingesetzt, um zusätzlich zu den maschinellen Prüfungen eine Sichtprüfung eines Reifens durch den Menschen zu vereinfachen. Der Fertigreifen wird manuell auf die Rollen des Endkontrollplatzes gesetzt und gespreizt. Anschließend wird der Reifen in Rotation versetzt und gibt somit dem Bediener die Gelegenheit das Innere des Reifens auf dem gesamten Umfang einer Sichtprüfung zu unterziehen. Am Endkontrollplatz ist ein Mischbetrieb für verschiedene Reifenbreiten möglich und es gibt den Endkontrollplatz auch in einer halbautomatischen Ausführung. Handhabungshilfen, wie ein Überwurf, sind erhältlich. Der Endkontrollplatz wird komplett mit Montage, Elektroinstallation und Schulung angeboten.